Do 15. - Sa 17. April, 20.30 Uhr Theater Drehleier

KOMMANDO SPARTENSPRENGUNG

MIt der pünktlichen Verspätung einer Diva

www.kommandospartensprengung.de















PRESSE


IILINK II PRESSESTIMMEN II




„ein Pflichttermin für Musikliebhaber und Theaterfreaks mit Sinn für das Einmalige“ (Augsburger Allgemeine)

1 UA: 17. März 2010

PATHOS transport theater, München

Wiederaufnahme 27. April 2010

GASTSPIEL

5., 7., 8 Mai, 20.30 Uhr, Wilder Mann, GRAZ


Angelika Fink & Lisa D.

ENTSORGT MICH!

DIE „BOAT PEOPLE“ ABSCHIEDSVORSTELLUNG















PRODUKTIONSDRAMATURGIE


IILINK II PRESSESTIMMEN II

18.-20. Mai, 20.30 Uhr, Schwere Reiter

Dachauerstr. 114, München

PATHOS transport theater

TRANSPORT>festival 2010

















PRODUKTION


„Wer auszog, eine Performance zu sehen, findet sich plötzlich in einem Coup à la Oceans Eleven wieder ...“

(SZ)

„Das Transportfestival beweist mit dieser reizenden Miniatur abermals dass es für die freie Münchner Szene sehr, sehr gut ist Besuch von außerhalb zu haben.“ (SZ)

„Es ist die konsequente minimalistische Reduktion, die Schubot und Gradingers getanztem Duett seine suggestive verstörende Kraft verleiht“

(SZ)

Januar - Mai 2010

Schlachthof, Bühne & Wirtshaus

fastfood theater

fastfood IMPROCUP 2010


II PRODUKTION II PRESSE

Details unter www.improcup.de


Mi 9. Juni, 20.30 Uhr, Schwere Reiter

Die Bairishe Geisha

DAS ZIMMER DER VERLORENEN BEDEUTUNG

Wiederaufnahme im Rahmen von RODEO - München
















PRODUKTION I REDAKTION

II BILDER II TRAILER II RODEOLINK



“eine Ansammlung phantastischer Einfälle
... reich an beglückenden Momenten“
SZ

Fr 18., Sa 19. Juni, 20.30 Uhr, Schwere Reiter

Sa 17. Juli, 15 Uhr, Deutsches Museum

Peter Pichler & Katja Huber

WIEDERSEHEN IN TRAUTONIEN





















EIne Produktion von Peter Pichler. In Koproduktion mit dem Deutschen Museum. Mit freundlicher Unterstützung des Bezirks Oberbayern




„Ein außerordentlich geistreicher Auftakt der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Oskar Sala“ (Münchner Merkur 22.6.2010)

„Faszinierend (...) Irisierende Klänge, so sphärisch wie scharf, weiter tiefer, größer, glitzernder als die meisten Synthesizer“ (SZ 21.6.2010)

Fr 16. / So 18. Juli, 21 Uhr

Deutsches Museum

Ammer & Console

DIE VÖGEL

nach Oskar Sala













PRODUKTION


„Exzessiv und elektronisch ... Ammer und Console gelingt mit ihrem Hörspiel ein kleines Kunststück“

Matthias Leitner, Kulturvollzug


II PRODUKTION II PRESSE II

Foto: Edward Beierle II

Graphik: Hassan Mühlhaupt

Foto: Peter Empl II TRAILER II

Foto: Franz Meiller

Foto: Lucas Fester

Mi 20. , Fr 22., Sa 23. Oktober

PATHOS transport theater

Hauke Lanz

EDEN MORGENS MITTAGS ABENDS
von Chloé Delaume













Ein Projekt von Hauke Lanz in Koproduktion mit PATHOS München. Mit freundlicher Unterstützung der LH München, Kulturreferat


DRAMATURGIE I PRESSE


Eine schroffe Meditation über den Suizid: „Eden morgens mittags abends“ mit Stefanie von Poser feiert im PATHOS münchen eine gelungene Premiere. (Kulturvollzug)

„Poser spielt sensibel mit wenig Distanz, dass einem das Lachen über lustigere Passagen im Hals stecken bleibt“ (SZ)

Sa 2. Oktober. Theater Basel

Mi 6. - So 10. Oktober 2010, Schwere Reiter

PATHOS München/ Christiane Pohle

SPIELER

nach F.M. Dostojewski
















Ein Projekt von PATHOS München und Theater Basel. Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Pro Helvetia und Bezirk Oberbayern.


PRODUKTIONSLEITUNG


"ein Höchstmaß an Ausdruck oder Erfindungsreichtum" (SZ)

"am Ende enormer Beifall für Regie und die exzellenten Schauspieler" (Münchner Merkur)

"fesselnd ... der Vater-Sohn-Konflikt, den Spieler Alexej (Andreas Patton) und Arkadij (Pascal Lalo) austragen“ (AZ)

Sa 13. März, 19.00 Uhr Black Box, Gasteig

fastfood theater

DER MÜNCHNER FÖHN

die ImproPreisGala













PRESSE


„Der Abend bewies, dass München zurecht ein ‚Zentrum des Improvisationstheaters“ ist.

(Münchner Merkur)